Stadthaus

Giacometti spricht an der Einweihung des Stadthauses Bruno Giacometti als Redner an der Stadthaus-Einweihung <br>am 23. Juni 1962 (© Foto Müller, Stadtarchiv und Kläui-Bibliothek Uster)<br>
Bruno Giacometti entstammt der weltberühmten Bergeller Künstlerfamilie der Giacometti...

Stadthaus: 01. Der Architekt Bruno Giacometti – eine Kurzbiografie

Bruno Giacometti entstammt der weltberühmten Bergeller Künstlerfamilie der Giacometti...
Luftbild Luftaufnahme des Stadthauses mit dem gut erkennbaren T-förmigen Gebäudegrundriss,<br>Aufnahme aus den 1980er Jahren (© Stadtarchiv und Paul-Kläui-Bibliothek Uster)
Die Grundkonzeption des Projektes geht von der Tatsache und Überzeugung aus, dass ein Gemeindehaus für eine sich so stark entwickelnde Gemeinde wie Uster...

Stadthaus: 02. Städtebauliche Überlegungen von Bruno Giacometti

Die Grundkonzeption des Projektes geht von der Tatsache und Überzeugung aus, dass ein Gemeindehaus für eine sich so stark entwickelnde Gemeinde wie Uster...
Stadthausplatz Frontalansicht des Stadthauses mit der Piazza und der Max Bill-Plastik im Mittelgrund rechts,<br>Aufnahme um 1966 (© Stadtarchiv und Kläui-Bibliothek Uster)
Die rechtwinklig zueinander angeordneten, überdachten Verbindungswege fassen den Stadthausplatz...

Stadthaus: 03. Der Stadthausplatz als Piazza

Die rechtwinklig zueinander angeordneten, überdachten Verbindungswege fassen den Stadthausplatz...
Bill, Giacometti und Antonini im Gespräch Max Bill, Bruno Giacometti und Steinbildhauer Roberto Antonini, der «Rhythmus im Raum»<br>nach Bills Vorgaben geschaffen hat (v.l.n.r.) an der Einweihung von Bills Skulptur am<br>9. Oktober 1965 (© Fritz Bernhard, Stadtarchiv und Kläui-Bibliothek Uster)
Im Baukredit zum Stadthaus war ein Betrag für künstlerischen Schmuck reserviert, der für den Ankauf einer frei stehenden Plastik vorgesehen war...

Stadthaus: 04. Zur Geschichte der Plastik «Rhythmus im Raum» von Max Bill (1965)

Im Baukredit zum Stadthaus war ein Betrag für künstlerischen Schmuck reserviert, der für den Ankauf einer frei stehenden Plastik vorgesehen war...
Bills «Rhythmus im Raum» Max Bill-Plastik «Rhythmus im Raum» auf dem Stadthausplatz Uster,<br>Aufnahme vom Einweihungstag am 9. Oktober 1965<br>(© Fritz Bernhard, Stadtarchiv und Kläui-Bibliothek Uster)
Max Bill platzierte die Plastik im hinteren Teil des Platzes auf einem senkrecht zur Abschlussmauer errichteten Mauerfundament, so dass sie...

Stadthaus: 05. Kunst und Architektur: Die Plastik «Rhythmus im Raum» von Max Bill (1965)

Max Bill platzierte die Plastik im hinteren Teil des Platzes auf einem senkrecht zur Abschlussmauer errichteten Mauerfundament, so dass sie...
Stadthaus mit Travertinfassade und geometrischer Platzeinteilung Stadthaus mit Travertinfassade, geometrischer Platzeinteilung und Bassin mit Wasserspiel,<br>Aufnahme 1962 (© Stadtarchiv und Kläui-Bibliothek Uster)
Den Anspruch auf eine der Bauaufgabe angemessene, repräsentative Ausdrucksform löst Giacometti mit einer differenzierten Anordnung ...

Stadthaus: 06. Ausdrucksform und Materialisierung

Den Anspruch auf eine der Bauaufgabe angemessene, repräsentative Ausdrucksform löst Giacometti mit einer differenzierten Anordnung ...
Haupteingang Doppelflügeltüren des Haupteingangs zum Stadthaus; Aufnahme 2008<br>(© Roland Frischknecht)
Die beiden Flügeltüren sind spiegelbildlich zu der hinter die Gebäudefassade zurückversetzten Betonstütze angeordnet...

Stadthaus: 07. Der Haupteingang

Die beiden Flügeltüren sind spiegelbildlich zu der hinter die Gebäudefassade zurückversetzten Betonstütze angeordnet...
Installation «Das Herz» von Steiner Lenzlinger Foyer mit der Rauminstallation «Das Herz» des Künstlerpaars Gerda Steiner und Jörg<br>Lenzlinger, die am 15. September 2006 eingeweiht wurde (© Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger)
Das Foyer wurde ursprünglich als Halle für temporäre Wechselausstellungen geschaffen...

Stadthaus: 08a. Das Foyer I

Das Foyer wurde ursprünglich als Halle für temporäre Wechselausstellungen geschaffen...
Detail der Rauminstallation von Steiner Lenzlinger Detail der Rauminstallation «Das Herz» des Künstlerpaars Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger
Da die einzelnen Fensterflügel nicht fassadenbündig angeordnet sind...

Stadthaus: 08b. Das Foyer II

Da die einzelnen Fensterflügel nicht fassadenbündig angeordnet sind...
Schalterhalle Die zweigeschossige Schalterhalle mit den beiden Pflanzentrögen und der Brunnenplastik<br>aus belgischem Granit, die von Bruno Giacometti entworfen worden sind,<br>Aufnahme 1962 (© Stadtarchiv und Kläui-Bibliothek Uster)
Die drei im T-förmigen Gebäudegrundriss begründeten inneren Erschliessungswege der Verwaltungstrakte...

Stadthaus: 09. Die Schalterhalle

Die drei im T-förmigen Gebäudegrundriss begründeten inneren Erschliessungswege der Verwaltungstrakte...
Die Türe zum Gemeinderatssaal Eingangstüre des Gemeinderatssaals mit den kreisförmigen<br>Metallbeschlägen als Referenz an das Bauhaus in Dessau,<br>Aufnahme 2005 (© Roland Frischknecht)
Mit den kreisförmigen Metallbeschlägen an den Holztüren des Gemeinderatssaals erweist Giacometti dem von Walter Gropius erstellten Bauhaus in Dessau (1925/26)...

Stadthaus: 10a. Die Türe zum Gemeinderatssaal

Mit den kreisförmigen Metallbeschlägen an den Holztüren des Gemeinderatssaals erweist Giacometti dem von Walter Gropius erstellten Bauhaus in Dessau (1925/26)...
Gemeineratsssaal Der Ratssaal mit den von Bruno Giacometti entworfenen Pulten für die Mitglieder des<br>Gemeinderats als ein aufeinander abgestimmtes Gesamtkunstwerk, Aufnahme 1962<br>(© Stadtarchiv und Kläui-Bibliothek Uster)
Der Grundriss des Gemeinderatssaals leitet sich aus der Grundform der frühchristlichen Basilika ab, deren Mittelschiff...

Stadthaus: 10b. Der Gemeinderatssaal

Der Grundriss des Gemeinderatssaals leitet sich aus der Grundform der frühchristlichen Basilika ab, deren Mittelschiff...
Trauzimmer Das Trauzimmer mit dem als Altar ausgebildeten Nussbaumtisch von Bruno Giacometti<br>und dem Leuchtkörper aus Murano-Glas, Aufnahme 1962<br>(© Stadtarchiv und Kläui-Bibliothek Uster)
Der auf einem kleinen Sockel von den Verwaltungstrakten abgesetzte Hochhauswürfel, unter dem das Trauzimmer zu liegen kommt...

Stadthaus: 11. Das Trauzimmer

Der auf einem kleinen Sockel von den Verwaltungstrakten abgesetzte Hochhauswürfel, unter dem das Trauzimmer zu liegen kommt...
Bruno Giacometti anlässlich der Vernissage zur Max Bill-Ausstellung Bruno Giacometti (Bildmitte) anlässlich der Vernissage zur Max Bill-Ausstellung im Foyer<br>am 9. Oktober 1965 (© Fritz Bernhard, Stadtarchiv und Kläui-Bibliothek Uster).
Angaben zum Autor der Texte Roland Frischknecht, geboren 1961 in Uster, Studium der Kunstgeschichte... danach: Literaturliste

Stadthaus: 12. Literatur zu Bruno Giacometti und zum Stadthaus Uster

Angaben zum Autor der Texte Roland Frischknecht, geboren 1961 in Uster, Studium der Kunstgeschichte... danach: Literaturliste