Gesundheit

Eine gesunde Bevölkerung ist der Stadt Uster wichtig. Das medizinische Angebot ist gross: Uster verfügt über ein eigenes Spital. Die Spitex pflegt Sie bei Krankheit oder Unfall bei Ihnen zuhause. Ausserdem sind zahlreiche Arztpraxen und Therapeuten für Sie da, wenn Sie gesundheitliche Probleme haben.

Auch wenn die ganz akute Coronavirus-Phase vorbei ist – die Monate des Lockdowns haben beim einen oder der anderen Spuren hinterlassen. Wer Kontakt sucht zu Stellen, die helfen können, findet hier eine Übersicht.

Das Spital Uster wird von elf Gemeinden getragen. Das Spital versorgt rund 172 000 Menschen in der Region. In modernen Gebäuden, mit hochstehender Technologie und gut ausgebildetem Personal stellt das Spital die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung sicher.
Die Spitex Uster pflegt, betreut und unterstützt in Uster und Mönchaltorf Menschen, die Hilfe im Alltag zuhause benötigen.

Viele Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten stellen die medizinische Versorgung in Uster sicher. 

Die Stadt Uster bezahlt gemäss Gesetz einen Anteil von Pflegekosten für ihre Einwohnerinnen und Einwohner.
Die Spitex Uster, die Heime der Stadt Uster, die Stiftung Wagerenhof und das Spital Uster haben sich zu der «Gesundheitsmeile» zusammengeschlossen. Gemeinsam bilden sie Fachkräfte in Gesundheits- und Sozialberufen aus.
Die Lebensmittelkontrolle überwacht die Hygiene beim Umgang mit Lebensmitteln. Sie kontrolliert regelmässig Restaurants und Lebensmittelgeschäfte. Die amtliche Lebensmittelkontrolle ist seit 1.1.2020 im ganzen Kanton beim Kantonalen Labor Zürich angesiedelt.
Hier finden sie die wichtigsten Telefonnummern für den Notfall.