Alter

Hier finden Sie Informationen und Unterstützungsangebote für Menschen, die älter als 65 Jahre alt sind oder sonst einer Risikogruppe angehören.

Die Stadt Uster will für die nächsten Generationen ein passendes Angebot zur Verfügung stellen. Das Dokument «Altersstrategie» fasst dieses Angebot zusammen.

Beschäftigen Sie Fragen rund ums Thema Alter? Die Fachstelle Alter der Stadt Uster kann sie beantworten.

Dort erhalten Sie Informationen und Auskunft über Angebote für ältere Menschen. Die Fachstelle Alter unterstützt Sie auch bei der Suche nach Lösungen, die zur Lebenssituation passen.

Die Spitex Uster pflegt, betreut und unterstützt in Uster und Mönchaltorf Menschen, die Hilfe im Alltag zuhause benötigen.
Menschen im Alter finden bei den Heimen Uster Wohnmöglichkeiten, die auf sie abgestimmt sind.
Die Heime Uster bieten älteren Menschen ein sicheres Zuhause und ermöglichen ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben.
Das Gesetz verlangt, dass die Stadt Uster einen Anteil der Pflegekosten für ihre Einwohnerinnen und Einwohner bezahlt.
Die AHV-Zweigstelle der Stadt Uster ist Anlaufstelle für alle Fragen zur AHV. Sie erteilt Auskünfte über die Beitragspflicht, Zusatzleistungen und die sogenannte Hilflosenentschädigung.

Wertstoffe, also Material fürs Recycling, können Sie im «Mr. Green Bag» sammeln und bequem vor der Haustüre abholen lassen.

«Mr. Green» nimmt Papier, Karton, Aluminium, Nespresso-Kapseln, Glas, Elektrogeräte, Toner, Batterien, Korken, Plastikflaschen, Getränkekartons (beispielsweise Tetrapak) und Plastiksäcke mit.

In der Stadt Uster gibt es viele Angebote für Seniorinnen und Senioren. Sie sind in der Publikation «Nützliche Adressen für Seniorinnen und Senioren» zusammengefasst. Dort finden Sie Angebote zur Gestaltung des Alltags nach der Pensionierung. Sie finden Angebote zu Betreuung und Pflege bei Ihnen zu Hause oder Informationen zu Wohnformen, die auch Betreuung und Pflege bieten.

In Uster wird der älteren Bevölkerung einiges geboten. In der «Agenda 60plus» sind alle Veranstaltungen und Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren übersichtlich zusammengefasst.

Die Fachstelle Alter hat den Überblick über die Einsatzmöglichkeiten von Freiwilligen im Alters- und Gesundheitsbereich.

In der Veranstaltungsreihe «Info 60plus» können sich Seniorinnen und Senioren von kompetenten Fachpersonen zu Themen rund um die Gesundheit und Sicherheit informieren lassen.

Für die Planung der anstehenden Gebietsentwicklung auf dem Areal Wageren wurde das Planungsteam «Blätter Dafflon Architekten / Westpol Landschaftsarchitekten» ausgewählt.
Die Baugenossenschaft Frohheim sieht vor, eine generationenübergreifende Siedlung zu bauen, die voraussichtlich ab 2024 in rund 25 dieser Wohnungen «Betreutes Wohnen» anbietet.
Die weitere Planung auf dem Areal der Heime Uster wird zu einem späteren Zeitpunkt konkretisiert.