Strassenbaustellen

Die Stadt Uster trägt ihrer Infrastruktur Sorge. Sie erneuert laufend und gezielt Strassen. Ab und zu ist es auch der Kanton Zürich, der Staatsstrassen auf dem Gebiet der Stadt saniert. Hier gibt es einen Überblick über aktuelle grössere Baustellen. Während der Bauphasen ist jeweils mit Behinderungen und Umleitungen zu rechnen.

Die SBB startet Mitte Januar mit den ersten Vorarbeiten am Bahnhof Nänikon-Greifensee. Die Bauarbeiten dauern von Januar bis Dezember 2022.

Die Sanierung erfolgt in zwei Etappen, bis im Frühling 2023. Die Energie Uster AG erneuert die Elektrizität-, Gas- und Wasserleitungen sowie diverse Hausanschlüsse. Die Stadt Uster saniert die Strassen, gestaltet diese neu und ersetzt die öffentliche Beleuchtung.

Die «Atlas Stiftung», Zürich, baut am Stadtpark in Uster eine neue Residenz (Stadtpark, Uster: Residenz für Senioren (atlas-stiftung.ch))

Die Bauarbeiten dauern bis Ende Sommer 2023. 

Die Bauarbeiten (Werkleitungsbau) an der Rehbühlstrasse beginnen am Montag 30. Januar 2023 und dauern voraussichtlich bis August 2023 (exkl. Deckbelagsarbeiten)

Multinet Communication im Auftrag von Swisscom hat die Gemeinde Uster über den weiteren Ausbau des Glasfasernetzes informiert. Erste Bauarbeiten sind ab Sommer 2022 geplant.