«Plan U» – Usters neue Zukunftswerkstatt

Signet Plan U

Uster war wiederholt Schauplatz wirtschaftlicher Innovation: Im 18. Jahrhundert revolutionierte Bauer Kleinjogg die Landwirtschaft; 100 Jahre später galt Uster als «Silicon Valley» der Textilindustrie. Und morgen? Mit welchen Themen und Potenzialen kann Uster seine Geschichte weiterschreiben und sich wirtschaftlich positionieren?

Mit «Plan U» lädt die Stadtpräsidentin auf Initiative der Standortförderungskommission Persönlichkeiten ein, die Zukunft zu denken und zu gestalten: weitsichtig, interdisziplinär und engagiert.

Zielsetzung
«Plan U» schafft kreative Begegnungen und konstruktive Dialoge. Die Zukunftswerkstatt entwickelt Szenarien, definiert Themen und kreiert Visionen: Uster als High-Tech-Eldorado, Dienstleistungszentrum, Sport- und Gesundheitsstadt oder als Bildungsort? Alles ist denkbar. Die Initiative bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich in die Entwicklung der Stadt und seiner Region einzubringen und an der künftigen Geschichte mitzuschreiben.

Persönlichkeiten
Zu Anlässen des Projekts «Plan U» werden Unternehmerpersönlichkeiten und Querdenker aus Politik, Wissenschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft jeweils persönlich eingeladen: Macherinnen und Macher, die sich mit ihrem Wissen und ihrer Kreativität, aber auch mit ihren Kontakten und Beziehungen für die gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Zukunft einsetzen wollen – und dabei auch ihren eigenen Horizont und ihr Netzwerk erweitern können.

Zugehörige Objekte