08 Aussichtspunkt Tämbrig

Zwischen Nossikon und Oberuster erhebt sich der Tämbrig mit seinem markanten Weinberg-Häuschen.

Der Tämbrig ist die erste Adresse für jede und jeden, um einen schönen Überblick über die Stadt Uster zu erhalten und gleichzeitig – bei klarem Wetter – ein atemberaubendes Alpenpanorama zu erleben. Ein Alpenzeiger hilft, jeden dieser Gipfel, vom Bachtel bis zu den Glarner Alpen und weiter zum Pilatus, mit Namen kennenzulernen.

Der Tämbrig ist zu Fuss vom Bahnhof Uster via das neue und alte Zentrum (Zentralstrasse), den Burgsteig und über den Rücken des Burghügels zu erreichen. Der Tämbrig ist ein ruhiger Ort. Er ist offiziell nicht ausgeschildert und wird daher nur spärlich begangen. Der Tämbrig ist deshalb so etwas wie Usters Geheimtipp für einen entspannten Spaziergang in die Natur – und das mitten in der Stadt.

Leben wird dem Hügel einmal im Jahr eingehaucht: Jeweils am 1. August wird auf ihm ein grosses Bundesfeier-Feuer entfacht, das dann weitherum sichtbar ist.

08 Aussichtspunkt Tämbrig
Tämbrig
8610 Uster


Häuschen auf dem Tämbrig