Kunstplakate

Mit der Gestaltung der Kunstplakate, die an acht Plakatstellen zwischen dem Stadthaus und der Villa am Aabach während eines Jahres zu sehen sind, bietet die Stadt Uster lokalen Kunstschaffenden eine prominente Plattform. 

Kunstplakate 2022/23: «Slow Motion» von Hanspeter Keller

Dem hektischen Alltag setzt die Kunstplakatserie von Hanspeter Keller einen beschaulichen Pol gegenüber. An die Stelle des unablässigen Stroms von Eindrücken und Nachrichten tritt eine Evolution in kleinen, monatlichen Schritten.

Zu Beginn decken die ruhigen, monochromen Schichten die Plakatflächen fast vollständig ab. Nur unbestimmte Fragmente sind sichtbar. Im Monatsrhythmus nehmen diese Bruchstücke immer konkretere Formen an. Die zum Vorschein kommenden Wesen und Pflanzen sind jedoch nur scheinbar konkret, denn sie stammen aus dem fiktiven Planetensystem SMSS J031300.36-670839.3, das sich Hanspeter Keller seit einigen Jahren ausdenkt. 

Gefragt nach seiner Einstellung zu seiner Kunst genügen Hanspeter Keller zwei Wörter: ironische Ernsthaftigkeit. Seit einigen Jahren entwickelt der Künstler ein versponnenes, vorwiegend zeichnerisches Werk. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Er hinterfragt, was wir für existent halten, indem er eine phantasievolle Gegenwelt kreiert, die doch irgendeine Bestimmung in sich trägt. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern.

Die Plakatserie ist die dritte Arbeit von Hanspeter Keller im öffentlichen Raum in Uster: 2017 stellte er bei Landauf-Bachab in der Dorfbadi und 2018 in der «akku Kunstkiste» im Stadtpark aus.

Werke des Künstlers befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen. Zudem hat er Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland.

Hanspeter Keller (*1951) lebt und arbeitet in Uster (hanspeter-keller.ch)

Die Plakat-Aktion dauert von Juli 2022 bis Juni 2023.

Vergabe
Die Auswahl der Künstlerin oder des Künstlers trifft die Kulturkommission. Bisher waren dies: 2009/10 köfer|hess, 2010/11 Michael Wissmann, 2011/12 Leto Meyle, 2012/13 Graphos, 2013/14 Martin Reukauf, 2014/15 Vitoria Pinto und Rhea und Robert Hess 2015/16, Isabelle Ellenberger 2016/17, 2017/18 Jan Czerwinski, 2018/19 Marianne Theis, 2019/20 Karin Birkenmeier, 2020/21 Michael Wyss, 2021/22 Bertilla Spinas; 2022/23 Hanspeter Keller.

Bewerbungen
Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

News

DatumName

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionTelefonKontakt