Drohnen

Möchten Sie eine Drohne fliegen lassen? Das dürfen Sie ohne Bewilligung, wenn das Modell leichter als 30 Kilogramm ist. Ein paar Vorschriften müssen Sie beachten.

Das Wichtigste:

  • Für Multicopter ab einem Gewicht von 0.5 kg muss der Halter oder die Halterin eines Multicopters eine Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 1 Mio. Franken besitzen und den entsprechenden Nachweis beim Betrieb mitführen.
  • Multicopter mit einem Gewicht von über 30 kg dürfen nur mit Bewilligung vom BAZL eingesetzt werden. Sie dürfen aber nicht über Menschenansammlungen fliegen.
  • Bei Flügen über Privatgrund ist grundsätzlich das Einverständnis des Grundeigentümers nötig (Achtung: Auf Privatgrund gelten die VLK-Bestimmungen ebenfalls).
  • Luftaufnahmen sind zulässig. Beachten Sie dabei aber die Vorschriften zum Schutz von militärischen Anlagen und zum Schutz der Privatsphäre.

Für audiovisuelle Aufnahmen mit Multicoptern gelten die gleichen gesetzlichen Bestimmungen wie für Aufnahmen mit anderen Geräten (Handys etc.).

  • Ton- und/oder Bildaufnahmen können strafrechtlich relevantes Verhalten im Sinne von Art. 179bis ff. StGB darstellen.
  • Ferner sind bei Film-, Foto- und Tonaufnahmen die Datenschutzbestimmungen und die Persönlichkeitsrechte einzuhalten. Die Privatsphäre anderer Personen ist zu achten.

Zugehörige Objekte

Name
Gesuch um Bewilligung Download