Pflegefinanzierung

Benötigt eine Person Pflege, werden die Kosten dafür aufgeteilt. Krankenkasse, Gemeinde und die pflegebedürftige Person teilen sich die Pflegekosten. Unabhängig, ob zuhause in den eigenen vier Wänden (ambulant), in einem Alters- oder Pflegezentrum (stationär).

Für pflegebedürftige Menschen, die in Uster wohnen, übernimmt die Stadt Uster den Gemeindeanteil der Pflegekosten. Die Abteilung Gesundheit der Stadt ist verantwortlich für die Auszahlung der Beiträge.

Pflege-Leistungserbringer

Alters- und Pflegezentren rechnen direkt mit der Stadt Uster ab. Bei Fragen zu den Abrechnungen kontaktieren Sie bitte die Abteilung Gesundheit, Christian Hess.

Spitex-Organisationen und selbstständige Pflegefachpersonen rechnen über die elektronische Plattform «Orion» ab. Für technische Hilfe wenden Sie sich bitte direkt an die Gesundheitsdienste der Stadt Zürich (Stadt Zürich, Städtische Gesundheitsdienste, Walchestrasse 31, 8021 Zürich, Telefon 044 412 24 84, E-Mail skm@zuerich.ch). Bei der Stadt Uster ist für die Auszahlung der Gemeindebeiträge Franziska Enderle zuständig.

Für Einwohnerinnen und Einwohner

Bitte richten Sie Ihre Fragen zur Pflegefinanzierung direkt an die Organisation, welche die Pflege leistet (Spitex-Organisation, selbstständige Pflegefachperson oder Alters- und Pflegezentrum).

Bei Fragen zum Pflegeangebot in Uster (ambulant und stationär) kontaktieren Sie bitte die Fachstelle Alter, Silvia Angst.

Zugehörige Objekte