14 Naturbeobachtungsturm Riedikon

Lange führten lediglich ein paar wenige Wege durch das Naturschutzgebiet Riediker-Rälliker-Ried und weiter zum Aaspitz bei Riedikon. Seit einigen Jahren steht nun ein Turm, der sich hervorragend für Naturbeobachtungen nutzen lässt.

Was von «unten» auf den Wegen nicht einsehbar ist, lässt sich von der grosszügigen Plattform aus wunderbar überblicken. Nicht selten bevölkern grosse Scharen von Störchen das Gebiet. Mit einem Feldstecher oder Spektiv ausgestattet, lassen sich auch viele weitere Vogel- und Pflanzenarten von dem ganz aus Holz konstruierten Plateau aus beobachten.

Im Laufe der Jahre hat sich der Turm auf natürliche Art und Weise getarnt, und so liegt er heute am Ufer des Mönchaltorfer Aabachs, umgeben von Bäumen und Büschen, was ein Beobachten der Natur noch unauffälliger ermöglicht. Der Turm liegt unweit der Naturstation Silberweide, in der vieles über den Greifensee und sein Schutzkonzept zu erfahren ist.

14 Naturbeobachtungsturm Riedikon
Aaspitz
8616 Riedikon


Aussichtsplattform Aaspitz
Blick von der Aussichtsplattform aus in Richtung Greifensee.