09 Ustertag-Gedenkstein

Auf dem Zimikerhügel, der so gar nicht als Hügel wahrgenommen wird, steht ein wichtiges Mahnmal der Geschichte des Kantons und der Stadt Zürich.

Am 22. November 1830 versammelten sich hier oben ein paar Tausend Männer der zürcherischen Landschaft und verlangten mit dem «Memorial von Uster» eine neue Verfassung.

Das Hauptanliegen war die Gleichstellung von Stadt und Land. Die Ereignisse von damals strahlen bis in die Gegenwart. Jedes Jahr wird mit dem Ustertag an das Ereignis erinnert. Prominente Gastredner, darunter ehemalige Bundesräte wie Kaspar Villiger oder Christoph Blocher, aber auch National- und Regierungsräte und Armeevertreter fanden zum Anlass den Weg nach Uster.

Und auf dem Zimikerhügel steht seit jeher der sogenannte Uster-Stein mit seiner Gedenktafel, der an die bewegten und weitreichenden Ereignisse von damals erinnert.

09 Ustertag-Gedenkstein
Denkmalstrasse 7
8610 Uster


Website
Ustertag-Gedenkstein