Willkommen auf der Website der Gemeinde Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wanderwege


Wandern macht Spass – entdecken Sie Uster zu Fuss! Dank der idealen verkehrstechnischen Erschliessung bietet sich Uster auch als Ausgangs- oder Endpunkt für Wanderungen an.

Symbolbild Wandern

Uster hat in Sachen Wanderwege einiges zu bieten. Die Wanderwege rauben auch Ungeübten nicht gleich den Atem, hübsch gelegene Ausflugslokale in der Umgebung sorgen für Erfrischung, wie auch das Seebad, dass sich ideal als kühlende Abwechslung eignet.

Wohl der bekannteste Wanderweg in Uster ist der «Industriepfad Zürcher Oberland» (ehemals «Industrielehrpfad Zürcher Oberland»). Generationen von Schülern haben diesen Weg bereits begangen und haben dabei die Spuren einer faszinierenden Epoche entdeckt. Eine Broschüre zum Industriepfad Zürcher Oberland ist für zehn Franken das Stück erhältlich und online bestellbar.

Der Greifensee lässt sich zu Fuss umwandern. Das Kursschiff (Maur–Niederuster) der Schifffahrts-Genossenschaft Greifensee bietet sich als Abkürzung an.

Karten
Wanderkarten erhalten Sie bei der Organisation Schweizer Wanderwege SAW und bei der Zürcherischen Arbeitsgemeinschaft für Wanderwege (ZAW).


 

Rollstuhlwanderwege


1999 startete in Uster das landesweit erstmalige Projekt «Rollstuhlwanderwege». Auf Gemeindegebiet wurden in den darauf folgenden Jahren vier rollstuhlgängige Spazierwege eingerichtet und ausgeschildert. Diese dürfen natürlich auch Fussgänger benutzen.

Der erste Rollstuhlwanderweg führte vom Sportzentrum Buchholz durch den Oberustermer Wald. Der Sturm «Lothar» beendete diese Premiere bereits vier Monate nach der Eröffnung.

In der Folge wurden die rollstuhlgängigen Wanderwege am Greifensee und auf dem Industriepfad (ehemals «Industrielehrpfad») verwirklicht. Das Angebot stiess bei Menschen im Rollstuhl auf dankbares Echo, weil es ihnen jetzt möglich war, eine erholsame Spazierfahrt am Seeufer mit einer Schifffahrt zu verbinden.

Längst ist auch der Rollstuhlwanderweg im Oberustermer Wald wieder signalisiert und befahrbar. Damit ist das Pionierprojekt zur Schaffung von eigens signalisierten Rollstuhlwanderwegen abgeschlossen.

Die Rollstuhlrouten sind auf vier farbigen Prospekten grafisch festgehalten. Dort sind auch Feuerstellen, behindertengerechte WC, Bushaltestellen, Verpflegungsmöglichkeiten, besondere Attraktionen usw. eingetragen. Die Prospekte können heruntergeladen oder bestellt werden.

Direkte Links zum Herunterladen der PDF-Dateien
Rollstuhlwanderweg Buchholz–Oberustermer Wald (PDF, 150 KB)
Rollstuhlwanderweg Industrielehrpfad (PDF, 150 KB)
Rollstuhlwanderweg Niederuster–Riedikon–Aaspitz (PDF, 150 KB)
Rollstuhlwanderweg Niederuster–Städtchen Greifensee (PDF, 150 KB)

Weitere hindernisfreie Wege finden Sie auch auf der Internetseite der Schweizer Wanderwege, so zum Beispiel die Route Grüningen-Greifensee-Weg.