Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Anerkennungen


Sofern die Eltern miteinander verheiratet sind, entsteht das Kindsverhältnis zu Mutter und Vater von Gesetzes wegen mit der Geburt. Sind die Eltern jedoch nicht miteinander verheiratet, so muss das Kindsverhältnis – die rechtliche Vaterschaft – zwischen Vater und Kind durch die Vaterschaftsanerkennung begründet werden. Anerkennt der Vater sein Kind nicht freiwillig, so ist die Anerkennung auf dem Rechtsweg durchzusetzen.

Die Anerkennung kann sowohl vor oder nach der Geburt des Kindes erfolgen. Im Interesse des Kindes wird jedoch empfohlen, dass die Kindesanerkennung bereits vor der Geburt vorgenommen wird.

Die Anerkennung ist eine unwiderrufliche Erklärung, welche die rechtliche Verwandtschaft zwischen dem leiblichen Vater und dem Kind begründet. Das anerkannte Kind ist damit gegenüber seinem Vater erbberechtigt und hat zudem Anspruch auf Unterhalt.

Die Mitarbeitenden des Zivilstandsamtes beraten Sie gerne persönlich (unter der Telefonnummer 044 944 72 21 oder per E-Mail zivilstandsamt@uster.ch) über die Bedeutung und die rechtlichen Folgen der Kindesanerkennung.


Leistungsgruppen

Name Telefon E-Mail
Zivilstandsamt 044 944 72 21 zivilstandsamt@uster.ch


Dienstleistungen

Name Telefon
Anerkennung der Vaterschaft  
Geburten  


Themen

Name
Geburt