Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
top

Archivierte Mitteilungen


Die hier aufgeführten archivierten Mitteilungen sind möglicherweise veraltet und deshalb nicht mehr gültig. Sie reichen etwa fünf Jahre zurück und dienen zu Recherchezwecken. Einzelne ältere Meldungen können auf Anfrage (Mail an kommunikation@uster.ch) zur Verfügung gestellt werden, sofern sie im Datenbestand vorhanden sind. Die aktuellen Meldungen finden Sie unter «Medienmitteilungen» oder «Amtliche Mitteilungen».

Ev.-ref. Kirchgemeinde Uster: Erneuerungswahl der Rechnungsprüfungskommission der evangelisch-reformierten Kirchenpflege Uster für die Amtsdauer 2018-2022

Auf die erste Ausschreibung sind verschiedene gültige Wahlvorschläge eingereicht worden. Es wird eine neue Frist bis 13. Dezember 2017 angesetzt, um die Wahlvorschläge zu ändern, zurückzuziehen oder neue Wahlvorschläge einzureichen.

Der erste Wahlgang für die Erneuerungswahl der Rechnungsprüfungskommission (5 Mitglieder, davon eines als Präsident/in) findet am Sonntag, 4. März 2018, statt.

Auf die Ausschreibung vom 11. Oktober 2017 sind der Stadtkanzlei innert der gesetzlich angeordneten Frist folgende gültige Wahlvorschläge eingereicht worden (in alphabetischer Reihenfolge):

Mitglieder:

Name, Vorname (Rufname)GeburtsjahrWohnortBerufbisher/neu
Bachmann Daniel1962UsterHeimleiterbisher
Bär Adolfo1944UsterÖkonomneu
Graf Rolf1954UsterEidg. dipl. Buchhalter/Controllerneu
Leuenberger-Diener Franziska1953UsterSozialdiakoninbisher
Thut Rolf1951UsterEidg. dipl. Marketingleiterbisher



Präsidium:

Name, Vorname (Rufname)GeburtsjahrWohnortBerufbisher/neu
Bachmann Daniel1962UsterHeimleiterbisher


Es wird eine neue Frist von sieben Tagen, das heisst bis Mittwoch, 13. Dezember 2017, angesetzt, innert welcher frühere Wahlvorschläge geändert oder zurückgezogen oder neue Wahlvorschläge der Stadkanzlei Uster, Gotthardweg 1, 8610 Uster, eingereicht werden können. Nach Ablauf der zweiten Frist können die Wahlvorschläge nicht mehr verändert werden. Formulare für Wahlvorschläge können bei der Stadtkanzlei bezogen werden. Die Wahlvorschläge können bei der Stadtkanzlei eingesehen werden.

Die Erneuerungswahl 2018-2022 der Rechnungsprüfungskommission wird nach den Vorschriften des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) vom 1. September 2003 und der Verordnung über die politischen Rechte (VPR) vom 27. Oktober 2004 durchgeführt. Es kommen gedruckte Wahlvorschläge zur Anwendung. Falls mehr Personen vorgeschlagen werden, als Stellen zu besetzen sind, wird gemäss § 55a Abs. 2 GPR jeder Wahlvorschlag als amtlicher Wahlzettel gedruckt und den Stimmberechtigten gemäss § 55a Abs. 4 GPR mit einem leeren Wahlzettel zugestellt. In diesem Falle können die Stimmberechtigten einen der gedruckten Wahlvorschläge oder den leeren Wahlzettel benützen.

Wählbar ist jede gemäss Art. 20 Abs. 1 der Kirchenordnung der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich vom 17. März 2009 stimm- und wahlberechtigte Person, die das 18. Altersjahr vollendet hat.

Gegen diese Anordnung kann innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet (Fristenlauf beginnend am Tage nach der Veröffentlichung), bei der Bezirkskirchenpflege Uster (z. H. deren Präsident, Herrn Urs-Christoph Dieterle, Morf-Weg 7, 8610 Uster) wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Uster, 6. Dezember 2017
Evangelisch-reformierte Kirchenpflege Uster
reformierte Kirche Uster
 

Dokument Formular Wahlvorschlag (BITTE DOPPELSEITIG AUSDRUCKEN). Sollten Sie nicht über Microsoft Word verfügen, können Sie das Formular auch unter Tel. 044 944 72 04 bestellen. (docx, 25.2 kB)


Datum der Neuigkeit 6. Dez. 2017