Abwärmenutzung in der ARA

Heute wird die Abwärme aus dem gereinigten Abwasser benutzt, um Heizenergie zu erzeugen: 157 Wohnungen in der Umgebung können ohne CO2-Ausstoss geheizt werden. Die Grössenordnung der damit erzielten Energieeinsparung ist beeindruckend, denn jährlich werden 1–2 Millionen kWh aus dem Abwasser gewonnen und genutzt, um Wohnsiedlungen zu beheizen.

Der Selbstversorgungsgrad der Abwasserreinigungsanlage (ARA) beträgt bei der Heizenergie 100 und beim Strom 26 Prozent. Die ARA ist ausserdem nach ISO 14 001 zertifiziert, das heisst sie arbeitet mit einem Umweltmanagementsystem.

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionTelefonKontakt