Was kann ich tun: Ernährung

Kaufen Sie regionale und saisonale Produkte:

  • Der Verein Uster plus bietet eine gute Übersicht der Angebote in und um Uster
  • Bei der Marktschwärmerei Uster können wöchentlich lokal produzierte Lebensmittel bestellt und abgeholt werden

Kaufen Sie Bio-Produkte.

Reduzieren Sie den Konsum von tierischen Produkten wie Käse, Milch, Eier etc.

Kaufen Sie weniger Fleisch und achten Sie auf dessen Herkunft und wie die Tiere gehalten wurden. Eine Übersicht über die verschiedenen Labels bietet die Webseite Labelinfo.ch.

Vermeiden Sie Food Waste. Anregungen und Ideen dazu finden Sie zum Beispiel beim Verein foodwaste.ch oder bei MyFoodways.

Kaufen Sie auch Produkte, die noch einwandfrei sind, aber im Abfall landen würden:

  • Über Too good to go bieten Gastro-Betriebe, Bäckereien, Supermärkte, Take-Aways, etc. überschüssiges Essen zu vergünstigten Preisen an.
  • In der Äss-Bar werden Brot und Backwaren vom Vortag verkauft, welche ansonsten, obwohl noch einwandfrei, direkt in der Entsorgung landen würden.

Kaufen Sie verpackungsarm oder -frei ein, zum Beispiel auf dem Wochenmarkt oder in einem unverpackt-Laden.

Zugehörige Objekte