Feuerverbot und Feuerwerksverbot für die Stadt Uster

27. Juli 2022
  1. Für das Gemeindegebiet Uster wird das Entzünden von Feuerwerk (inkl. Kleinfeuerwerk) und offenem Feuer (inkl. Höhenfeuer/1. August-Feuer und Grillieren mit Holz, Kohle, Holzkohle) im Freien sowie das Steigenlassen von sogenannten Himmelslaternen, Ballonen mit Wunderkerzen, Glücks- und Wunschlaternen oder dergleichen ab Montag, 25. Juli 2022, 12.00 Uhr, bis auf Widerruf verboten. Dies gilt auch für eingerichtete Feuerstellen, Balkone und Gartensitzplätze sowie Dachterrassen.
  2. Das Grillieren mit einem, resp. Verwenden eines Gas- oder Elektrogrills bleibt im Freien, aber auch auf (privaten) Balkonen und Gartensitzplätzen sowie Dachterrassen, vorbehältlich anderslautender Regeln der jeweiligen Hausverwaltung und vorbehältlich der Verwendung mit der nötigen Sorgfalt (Aufstellen des Gerätes auf kippsicherem und feuerfestem Untergrund), erlaubt.
  3. Das absolute Feuerwerk- und Feuerverbot wird im gesamten Gemeindegebiet mit Hinweistafeln und über die Medien bekannt gemacht.
  4. Die vorliegende Anordnung wird im amtlichen Publikationsorgan der Gemeinde Uster publiziert.
  5. Einem allfälligen Rekurs gegen diese Verfügung wird die aufschiebende Wirkung entzogen.
  6. Gegen diese Allgemeinverfügung kann innert 30 Tagen beim Statthalter des Bezirks Uster schriftlich Rekurs erhoben werden. Der Rekurs muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhalts sowie eine Begründung enthalten.

Die vollständige Verfügung ist auch auf der Homepage der Stadt Uster unter http://www.uster.ch/de/aktuelles/amtsmitteilungen/ einsehbar.

Uster, 25. Juli 2022
Stadt Uster

Zugehörige Objekte