Am 6. Juni öffnen die Freibäder und das ganze Hallenbad

3. Juni 2020
Dank der neuesten Lockerungen seitens des Bundesrates können Wasserflächen ab dem 6. Juni 2020 auch über die sportliche Betätigung Schwimmen hinaus genutzt werden. Das Hallenbad Uster öffnet deshalb am 6. Juni 2020 alle Anlageteile. Auch Dorf- und Strandbad der Stadt Uster sind bereit für die Badesaison 2020 und öffnen am selben Tag.

Endlich kann die Freibadsaison beginnen. Ab dem 6. Juni 2020 startet der Betrieb der Freibäder, wenn auch noch mit einzelnen Einschränkungen. So müssen zwingend die BAG-Hygienemassnahmen eingehalten werden, und Personen mit Symptomen sollen zu Hause bleiben. Weiter gilt eine maximale Aufenthaltsdauer von 2,5 Stunden und eine beschränkte Anzahl Gäste entsprechend den Platzverhältnissen der Bäder. Im Dorfbad dürfen gleichzeitig 200 und im Strandbad 500 Gäste ins Bad.

Bei schönem Wetter kann es sein, dass die Kapazität der Freibäder nicht ausreicht. Das Geschäftsfeld Sport der Stadt Uster bittet deshalb die Badegäste, wenn möglich die Stosszeiten zu meiden. Auf den Webseiten www.uster.ch/strandbad und www.uster.ch/dorfbad kann der aktuelle Stand der Anzahl Gäste abgerufen werden.

Frühschwimmerinnen und Frühschwimmer sind im Dorfbad vom 9. Juni bis zum 31. August 2020 jeweils dienstags und donnerstags ab 7 Uhr herzlich willkommen. Die Sommersaison endet am Abend des Sonntags, 20. September 2020.

Alle Anlageteile im Hallenbad offen

Ab dem 6. Juni 2020 ist ein Besuch im Hallenbad nicht mehr zwingend mit Schwimmen gekoppelt. Alle Anlagebereiche und somit auch das Planschbecken, die Rutschbahn, die Liegeflächen sowie der Wellnessbereich werden geöffnet. Wie in den Freibädern müssen auch im Hallenbad die BAG-Hygienemassnahmen eingehalten und die Anzahl Gäste muss beschränkt werden. Im Bad dürfen sich maximal 300 Personen gleichzeitig aufhalten. Weitere Informationen zum Hallenbad sowie die aktuellen Besucherzahlen sind unter www.uster.ch/hallenbad verfügbar.

Neu ist das Hallenbad unter der Woche immer ab 6 Uhr und dank der vorgezogenen Revision den ganzen Sommer 2020 über geöffnet. Nach dem Schwimmen im Hallenbad bietet sich der neu gestaltete und hinsichtlich Biodiversität optimierte Grünraum rund um die Leichtathletikanlage zum Verweilen an.

Das Geschäftsfeld Sport freut sich, Schritt für Schritt in den Normalbetrieb zurückzukehren und die badefreudige Bevölkerung wieder begrüssen zu dürfen.

Blick auf den alten Teil des Hallenbads

Zugehörige Objekte