Coronavirus: Stadt Uster weitet Betriebszeiten der Hotline für die Bevölkerung aus

20. März 2020
Die neue Hotline der Stadt Uster zu Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus wird von der Bevölkerung rege genutzt. Nun werden die Betriebszeiten von 8 Uhr bis 20 Uhr auch auf das Wochenende ausgeweitet.

Seit Dienstag, 17. März 2020, bietet die Stadt Uster der Bevölkerung unter der Nummer 0800 99 11 00 eine Hotline an. Die neue Dienstleistung dient dazu, dem hohen Informationsbedürfnis der Bevölkerung im Zusammenhang mit dem Coronavirus nachzukommen und dabei auch Fragen lokaler Art zu beantworten. Die Bevölkerung schätzt das Angebot: Rund 40 Anrufe erreichen die Stadtverwaltung pro Tag. In jeder Schicht der Hotline sind ein Zivilschützer und zwei Mitarbeitende der Stadtverwaltung eingeteilt.

Stadtverwaltung wenn möglich telefonisch kontaktieren

Aufgrund der hohen Nachfrage werden die Betriebszeiten der Hotline von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr nun auch auf das Wochenende ausgeweitet. Den Beschluss, eine solche Hotline einzuführen, haben die Gemeindeführungsorganisation und der Stadtrat am vergangenen Montag gefasst. Die Hotline soll auch dazu dienen, dass die Bevölkerung mit der Stadtverwaltung vorzugsweise telefonisch Kontakt aufnimmt und die Schalter nur dann aufsucht, wenn ein persönliches Erscheinen unabdingbar ist. Dies gilt vor allem auch für ältere Menschen, die bei Corona-Erkrankungen zur Risikogruppe zählen. Sie sollen, wenn sie Hilfe brauchen, zuerst die Hotline nutzen, bevor sie sich auf den Weg ins Stadthaus begeben.

Coronavirus-Hotline 0800 99 11 00

Zugehörige Objekte