Spektakuläre Montage des Altherr-Turms auf dem Zeughausareal

18. Juni 2019
Eine derart aufwändige Aufrichte eines Kunstwerks hat Uster bisher noch nie gesehen: Das 18 Meter hohe Kunstwerk «Turm» von Jürg Altherr wird am Donnerstag, 20. Juni 2019, auf dem Zeughausareal in Uster in die Senkrechte gehoben. Damit dies gelingt, braucht es einen Pneukran und speziell geschulte Seilbahntechniker. Die Bevölkerung und die Medien sind eingeladen, dem Spektakel beizuwohnen.

Die Skulptur des international bekannten Künstlers Jürg Altherr ist 2014 durch eine Schenkung des Architekten Hannes Strebel in den städtischen Kunstbesitz gelangt. Weil trotz intensiver Suche bisher kein bewilligungsfähiger Standort gefunden werden konnte, lagert das grüne Polyesterrohr seither zusammen mit 34 Tonnen Ketten beim Zeughaus Winikon 1 in der Ustermer Aussenwacht. Am Donnerstag, 20. Juni 2019, wird es mit der Liegeposition vorbei sein: Der Turm kommt für fünf Jahre auf das Zeughausareal im Zentrum von Uster.

Transport mit Tieflader, Aufrichte mit Pneukran

Spezialisten der Firma Paul Reber AG transportieren das Werk am Vormittag mit einem Tieflader vom Lagerstandort beim Zeughaus Winikon auf das Zeughausareal. Dort wird das Rohr ab 13 Uhr mit einem Pneukran in die Senkrechte gehoben. Speziell geschulte Seilbahntechnikern fixieren den Turm anschliessend in 18 Meter Höhe mit schweren Ketten. Ist alles eingehängt, steht der Zylinder scheinbar schwerelos Spitz auf Spitz. Der provisorische Zeitplan sieht vor, dass die spektakuläre Montage zwischen 13 Uhr und 16 Uhr über die Bühne geht. Die Medien sind herzlich eingeladen, über diese visuell starke und aufwändige Aufrichte zu berichten. Auch die Bevölkerung darf sich vor Ort ein Bild machen.

Die offizielle Einweihung des Kunstwerkes findet am Samstag, 29. Juni 2019, um 12.30 Uhr unter Anwesenheit von Stadtpräsidentin Barbara Thalmann statt. Die Kunsthistorikerin Dr. Kathrin Frauenfelder wird ins Werk einführen. Musikalisch umrahmt wird die Feier durch Nick Gutersohn (Posaune, Alphorn). Die Einweihung findet im Anschluss an das 7. Kulturgelage statt.

Aufgestellter Altherr-Turm in Fällanden Aufgestellter Altherr-Turm in Fällanden im Jahr 2008 (Bild: Anzeiger von Uster)