Rund 150 Personen am Neujahrsempfang im Stadtpark

6. Januar 2019
Rund 150 Personen haben bei Nieselregen im Stadtpark am Neujahrsempfang der Stadt Uster mit Glühmost, Suppe und Prosecco auf das Jahr 2019 angestossen.

Unter musikalischer Begleitung der Big Band Uster haben über hundert Personen am Sonntag, 6. Januar 2019, am traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Uster teilgenommen. Stadtpräsidentin Barbara Thalmann sprach in ihrer Rede (siehe pdf-Anhang unten) über Traditionen und Veränderungen. Traditonen würden Sicherheit geben. Wer sich entwickeln möchte, brauche aber auch Mut zu Neuem. Wie bei einem Feuer, müsse stets Holz nachgelegt werden, um es nicht erlöschen zu lassen. Auch Uster verändere, entwickle sich und beweise, dass Neues möglich sei - wie beispielsweise mit dem neu konzipierten Weihnachtsmarkt.

«Ich bin mir sicher, Uster wird auch im 2019 und in den kommenden Jahren beweisen, dass hier viel Überzeugendes, Spannendes und Tolles entstehen kann», sagte Thalmann und wünschte der Ustermer Bevölkerung ein erfolgreiches, friedvolles und gerechtes neues Jahr.

Barbara Thalmann am Neujahrsempfang
Name
2019-01-06_Rede_Neujahrsempfang_Barbara_Thalmann.pdf Download 0 2019-01-06_Rede_Neujahrsempfang_Barbara_Thalmann.pdf