Sanierung Kempttalstrasse Fehraltorf: Wie sich die Bauetappe ab 8. August auf Uster auswirkt

5. August 2022
Das kantonale Tiefbauamt saniert seit Februar 2022 die Kempttalstrasse in Fehraltorf. Wegen der vollständigen Sperrung waren von Anfang an umfangreiche Umleitungen erforderlich. Am 8. August 2022 beginnt eine neue Bauetappe. Die grossräumige Umleitung des Verkehrs von Pfäffikon nach Illnau erfolgt weiterhin unter Einbezug der Aussenwacht Wermatswil.

Über das Projekt der Strassensanierung in Fehraltorf hat das kantonale Tiefbauamt im Einzelnen bereits im Februar 2022 orientiert. Die Informationen für Uster finden Sie hier.

Nach längerer Vollsperrung ist am Wochenende vom 16. bis 18. Juli 2022 der Belagseinbau auf der südlichen Fahrspur der Kempttalstrasse in Fehraltorf erfolgt. Am Montag, 8. August 2022, beginnen nun die Bauarbeiten auf der nördlichen Fahrbahn. Diese Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September 2022 und enden mit einem weiteren Vollsperrungswochenende für die Belagsarbeiten.

Aufgrund des Verkehrsregimes im Baubereich besteht eine Einbahnregelung. Die Durchfahrt durch Fehraltorf ist von Illnau her Richtung Pfäffikon möglich. Der Verkehr in umgekehrte Richtung wird, wie auch bis anhin, grossräumig über Wermatswil – Autobahn A15 – Gutenswil umgeleitet (siehe Grafik und Info-Dokument unter «Dokumente»).

Regionale Situation mit Umleitungen

Zugehörige Objekte