Bauarbeiten an der See- und Wilstrasse

17. Juni 2022
Das kantonale Tiefbauamt baut an der Seestrasse die Haltestelle «Niederuster» hindernisfrei aus und erstellt die Bushaltestelle «Wil» an der Wilstrasse neu. Zudem werden Schwachstellen der Veloinfrastruktur behoben. Die Arbeiten beginnen am Montag, 20. Juni, und dauern bis Oktober 2022.

An der Wilstrasse wird  ein neues Trottoir erstellt. In diesem Zusammenhang wird die Fahrbahn instandgesetzt sowie die Strassenbeleuchtung den neuen Gegebenheiten angepasst. Die Energie Uster AG erstellt einen neuen EW Rohrblock und saniert eine Wasserleitung.

Vom 27. Juni bis 15. Juli 2022 wird der motorisierte Individualverkehr auf der Wilstrasse in Richtung Niederuster mit einem Einbahnregime einspurig durch den Baubereich geführt (siehe Plan unten). Der Verkehr Richtung Zentrum wird über die Seestrasse und Sonnenbergstrasse respektive die Zürichstrasse umgeleitet. Der Velo- und Fussverkehr kann den Baubereich immer in beide Richtungen passieren.

Vom 18. Juli bis ca. Mitte September 2022 wird der Verkehr auf der Seestrasse mit einem Einbahnregime durch die jeweiligen Baubereiche geführt (siehe die beiden unteren Pläne auf der Rückseite des Infoschreibens). Sowohl der motorisierte Individualverkehr als auch die Velofahrenden werden in Richtung Zentrum über die Sonnenbergstrasse und Zürichstrasse umgeleitet. Fussgängerinnen und Fussgänger können die Baubereiche in beide Richtungen passieren. Anschliessend finden noch Fertigstellungsarbeiten bis im Oktober statt.

Die VZO-Busse verkehren während der gesamten Bauzeit in beide Richtungen und werden mit einem Lichtsignal durch die Einbahn geführt. Die Bushaltestellen «Niederuster» und «Wil» werden temporär verschoben. Bitte beachten Sie auch die Informationen an den Haltestellen und in den Bussen.

Plan Verkehrsführung

Zugehörige Objekte