Stadthaus West fertig: Abteilungen Bau und Sicherheit ziehen im Oktober ein

17. September 2020
Der Neubau des Stadthauses West an der Dammstrasse in Uster ist ab Mitte Oktober 2020 bezugsbereit. In den vergangenen zwei Jahren hat die Stadt das bestehende Feuerwehrgebäude grundlegend sanieren und aufstocken lassen. Die Abteilungen Bau und Sicherheit beziehen im Verlauf des Oktobers die neuen Stockwerke. Im September bereits kann die Feuerwehr ihre Provisorien verlassen und in die sanierten Räume im Erdgeschoss einziehen.

Erreichbarkeit während des Umzugs der Abteilung Bau (12. bis 16. Oktober 2020)
und der Stadtpolizei, des Stadtrichteramts und der Abteilungsleitung Sicherheit (19. bis 23. Oktober 2020)

Telefon 044 944 71 11
oder via persönliche E-Mail-Adressen

Das Stadthaus West markierte in den vergangenen Jahren eine der grössten Baustellen der Stadt Uster. Für die Sanierung und Erweiterung des bestehenden Feuerwehr- und Werkgebäudes aus den 1970er Jahren hatte die Stimmbevölkerung im November 2016 rund 25,9 Millionen Franken bewilligt. Nach zwei Jahren Bauzeit kann die Liegenschaft plangemäss im Oktober 2020 bezogen werden.

Bereits am 21. September verlassen Feuerwehr und Bevölkerungsschutz ihre Zelte und Provisorien und ziehen in die neuen Räume im Erdgeschoss und 1. Stock des neuen Hauses ein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Bau beziehen ihre neuen Räumlichkeiten im 4. Obergeschoss in der Woche vom 12. bis 16. Oktober 2020. Bislang waren ihre Büros im Verwaltungsgebäude der Energie Uster AG an der Oberlandstrasse 78 eingemietet. Zur Abteilung Bau gehören die drei Geschäftsfelder Hochbau und Vermessung, Stadtraum und Natur sowie Infrastrukturbau und Unterhalt.

Stadtpolizei neu im Stadthaus West

Mitarbeitende der Abteilung Sicherheit, namentlich der Stadtpolizei und des Stadtrichteramts, verlassen ihre Büros im Stadthaus am 22. Oktober 2020. Sie zügeln in die Räume im 1. und 2. Obergeschoss des neuen Stadthauses West, des zweitgrössten Verwaltungsgebäudes von Uster.

Der Umzug ermöglicht der Stadt, andere, bis heute extern eingemietete Abteilungen in den frei werdenden Räumen des Stadthauses unterzubringen und dadurch die Fremdmieten zu reduzieren.

An den erwähnten Tagen wird die telefonische Erreichbarkeit der Abteilungen eingeschränkt sein. Die Stadtpolizei ihrerseits bleibt erreichbar. Die Telefonnummern und Öffnungszeiten der Dienststellen bleiben nach dem Umzug unverändert.

Letzte Etappe der Sanierung

Die Mitarbeitenden der Energie Uster AG ziehen ab 12. Oktober 2020 vorübergehend in den 3. Stock des Stadthauses West. Dies ermöglicht, dass ihr Verwaltungsgebäude an der Oberlandstrasse 78 als letzte Etappe der Gesamtsanierung des Areals bis Ende 2021 renoviert werden kann.

Webcam-Bild Stadthaus West

Zugehörige Objekte