Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
top

Energieplan


Der Energieplan stellt die ermittelten Energiepotenziale dar und scheidet Prioritätsgebiete zu deren Nutzung aus. Innerhalb der Prioritätsgebiete werden weitere Prioritäten in der Energienutzung festgehalten. Der Energieplan ist verbindlich für die Behördentätigkeiten.

Aufgrund detaillierter Abklärungen über die Nutzung der Abwärme des Abwassers in Kanälen oder nach der Reinigung in der ARA hat der Stadtrat 2013 den Energieplan angepasst.

In der kommunalen Wärmeversorgung gelten folgende Prioritäten:
Alle Gebiete    
  1. Energiebedarf senken
  2. Eigene Abwärme nutzen
  3. Sonnenenergieanlagen (Einschränkung Ortsbildschutz)
  4. Rest umweltschonend und gemäss Gebiets-Festlegungen
  5. Bei Ersatz von Holzfeuerungen weiterhin Holzheizanlagen einsetzen
   
Gebiete mit Abwasserwärme 
  1. Wärmenutzung aus geklärtem Abwasser
  2. Analog Gasversorgungsgebiete
   
Gasversorgungsgebiete 
  1. Gas-Wärmekraftkopplung
  2. Gas-Einzelfeuerungen
  3. Übrige
   
Energieholznutzungsgebiete 
  1. Zentrale Holzschnitzelfeuerung
  2. Einzelholzfeuerungen
  3. Übrige
   


Energieplan 2013 im kommunalen GIS der Stadt Uster


Mitarbeiter

Name Funktion Telefon
Lüthi, René Projektleiter Baubewilligungen und -beratung / Energiebeauftragter 044 944 72 50


Themen

Name
Energieplanung


Links

Name Beschreibung
Energiestadt Das Label «Energiestadt» erhalten Gemeinden jeder Grösse, wenn sie ausgesuchte energiepolitische Massnahmen realisiert oder beschlossen haben. Es ist Leistungsausweis für eine konsequente und ergebnisorientierte Energiepolitik. Das Label «Energiestadt» wird durch die unabhängige Kommission des «Trägervereins Energiestadt» verliehen.