Willkommen auf der Website der Gemeinde Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Dualstrategie der Stadt Uster


Uster ist sowohl eine attraktive Wohnstadt, die eine hohe Nah­erholungsqualität aufweist, als auch ein Standort, der Unternehmen Entwicklungspotenzial bietet. Diese zwei Hauptmerkmale kennzeichnen die Dualstrategie der Stadt Uster, die in dieser Form seit 2005 die Grundlage für das politische Handeln von Stadtrat und Stadtverwaltung bildet.

Der Stadtrat Uster hat im September 2015 die vor zehn Jahren formulierte Dualstrategie neu aufgelegt und die Schwerpunkte für sein aktuelles politisches Handeln publiziert. Danach soll Uster weiterhin Standort für Wohnen und Leben sein und auch Entwicklungspotential für Unternehmen bieten. In den nächsten drei Jahren werden die Themen Umwelt und Infrastruktur, Stadtentwicklung und Verkehrsplanung, das Zusammenleben in der Stadt sowie die Zentrumsentwicklung im Mittelpunkt der Politik des Stadtrats stehen.

Der Stadtrat Uster stützt sich mit der Neuauflage der Dualstrategie auf die bewährten Grundlagen, die vor rund zehn Jahren erarbeitet wurden. Die damals definierten Stärken und Chancen der Stadt Uster gelten auch heute und sollen das politische Handeln weiterhin bestimmen: Uster ist unter dem Slogan «Wohnstadt am Wasser» sowohl eine attraktive Wohnstadt mit hoher Naherholungsqualität, als auch ein Standort mit Entwicklungspotenzial für Unternehmen.

Die beiden strategischen Aussagen sind seit ihrer Entstehung im Jahr 2005 Richtschnur für die politischen Entscheide, aber auch für die Umsetzung in der Stadtverwaltung. Der Stadtrat hat sich seit seiner Klausur vom Juni 2014 mit der bestehenden Dualstrategie auseinandergesetzt und diese bis in den Sommer 2015 mit Leitsätzen und Schwerpunkten neu formuliert. Demnach soll Uster in den nächsten drei Jahren als Standort mit Entwicklungspotential für Unternehmen und als Wohnstandort weiter gestärkt und ausgebaut werden. Hierbei will der Stadtrat mit Priorität:
  • der wertvollen Umwelt und Infrastruktur Usters Sorge tragen,
  • Akzente in der Stadtentwicklung und Verkehrsplanung setzen,
  • Sicherheit und Identität gewährleisten sowie die Gemeinschaft, das Zusammenleben und die Gesundheit fördern und
  • die eingeleitete Zentrumsentwicklung vorantreiben.
Mit diesen vier Schwerpunkten greift der Stadtrat auch aktuelle Anliegen der Bevölkerung und des Gemeinderates auf.

Die Dualstrategie in ihrer neuen Form umfasst anstelle des bisherigen Leitbilds neu vier Leitsätze, die detailliert erläutert und beschrieben sind. Diesen vier Leitsätzen sind thematisch 14 neu formulierte Handlungsschwerpunkte zugeordnet, darunter auch die vier vorerwähnten.

Der Stadtrat hat sich vor zehn Jahren bewusst für eine rollende Strategieplanung und gegen eigentliche Legislaturziele ausgesprochen. Auf diese Weise kann der Stadtrat seine politische Arbeit laufend auf die Stärken, Chancen und Schwächen, Gefahren von Uster ausrichten und die gesamte Verwaltung an der Umsetzung beteiligen. Die Massnahmen fliessen laufend in die Leistungsaufträge ein und werden auch in den Gemeinderatsweisungen den einzelnen Schwerpunkten zugeordnet. Kommuniziert werden Leitsätze, Schwerpunkte und die daraus resultierenden Ergebnisse auch weiterhin mit dem Slogan «Wohnstadt am Wasser», der auch der klaren Positionierung in der Standortförderung dient.

Die neu gefassten Leitsätze und die dazugehörenden Schwerpunkte liegen nun in einer Broschüre mit dem Titel «Dualstrategie der Stadt Uster» vor und vermitteln einen Einblick in die längerfristige politische Ausrichtung des Stadtrats. Sie kann online über den Link unten und auch als gedruckte Broschüre beim Empfang im Stadthaus (Uster info) bezogen werden.
 
Broschre_Dualstrategie_20150921_Web.pdf (5267.8 kB)