Willkommen auf der Website der Gemeinde Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Mittelalter

Datum Ereignis
741 Erste urkundliche Erwähnung Riedikons
775 Erste urkundliche Erwähnung Usters
902 Schenkung von Güter in der Mark Uster
903 Erste urkundliche Erwähnung Nossikons
1099 Fiktiver Bericht über die Kirchengründung
1150 Erste urkundliche Erwähnung Nänikons
1200 Erste urkundliche Erwähnung Sulzbachs
1227 Erste urkundliche Erwähnung Niederusters
1250 Erste urkundliche Erwähnung Werrikons
1253 Erste urkundliche Erwähnung Wermatswils
1264 Erste urkundliche Erwähnung Freudwils
1267 Burg Uster im Besitz der Freiherren von Bonstetten
1268 Ausstellung auf der Burg Uster
1323 Erste urkundliche Erwähnung Wils
1325 Erste urkundliche Erwähnung Oberusters und Winikons
1416 Erste urkundliche Erwähnung Kirchusters
1444 Alter Zürichkrieg
1522 Reformation
1668 Pest

Neuzeit

Datum Ereignis
1798 Zusammenschluss zum Distrikt Uster
1803 Bezirk Uster während der Mediationszeit
1834 Gründung der Sekundarschule Uster.
1850 Einwohnerzahl Kirchuster, Oberuster und Niederuster
1876 Überschwemmung des Aabaches (1)
1878 Überschwemmung des Aabaches (2)
10. Juni 1917 Wappen von Uster wird auf heutige Form festgelegt
1918 Generalstreik und Grippeepidemie
Apr. 1927 Einwohnerzahl übersteigt erstmals 10000er-Marke
22. Nov. 1930 Ustertag-Erinnerungsfeier (100-Jahre-Jubiläum)
1941 Greifensee-Schutzverordnung, Einführung
1955 Jean Hotz wird Ehrenbürger
1964 Einwohnerzahl übersteigt erstmals 20000er-Marke
1970 Uster wird offiziell zur «Stadt».
9. Mai 1985 Hallenbadunglück
Nov. 1987 Mammutfund in Oberuster
1990 Beginn der Neugestaltung des öffentlichen Raumes von Uster
2001 Uster erhält den Wakkerpreis
5. Mai 2004 Einwohnerzahl übersteigt erstmals 30000er-Marke
2014 Uster erhält Schulthess-Gartenpreis

Baugeschichte

Datum Ereignis
1824 Reformierte Kirche von Uster, Neubau
1883 Bau der ersten katholischen Kirche nach Reformation
1915 Gerichtsgebäude, Bau
1916 Schloss von Uster, Renovation

Politik

Datum Ereignis
22. Nov. 1830 Ustertag
10. März 1831 Staatsverfassung für den Eidgenössischen Stand Zürich
20. Juni 1831 Gesetz über die Bezirks- und Zunfteinteilung
22. Nov. 1832 Brand von Uster
1888 Neue Gemeindeordnung
12. Dez. 1926 Einführung der «Ausserordentlichen Gemeindeorganisation»
9. Juli 1927 Vereinigung der elf Zivilgemeinden zur Politischen Gemeinde Uster
25. März 1928 Neue Gemeindeordnung
1. Mai 1970 Aus dem Gemeinderat wird der Stadtrat
29. Okt. 2000 Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages mit Prenzlau (D)
19. Okt. 2004 Verlängerung des Partnerschaftsvertrages mit Prenzlau (D)

Wirtschaft

Datum Ereignis
1812 Erste Baumwollspinnerei
1816 Baumwollspinnerei Kunz, Gründung
1817 Baumwollspinnerei «Schlyffi», Gründung
1824 Baumwollspinnerei Korrodi und Pfister, Gründung
1824 Baumwollspinnerei Zangger, Gründung
1824 Eschersche Baumwollspinnerei wird gegründet
1836 Zweite und dritte Spinnerei Zangger, Gründung
1844 Spinnerei Kaspar Huber, Gründung
1846 Anzeiger von Uster wird gegründet
1852 Seidenspinnerei Bindschädler, Gründung
1860 Baugeschäft Lenzlinger, Gründung
1862 Baumwollspinnerei Bünzli und Bachmann, Gründung
1880 Zellweger AG, Gründung
1897 Brauerei Bartenstein wird errichtet

Bau- und Verkehrsinfrastruktur

Datum Ereignis
1. Aug. 1856 Eröffnung der Glattthalbahn von Wallisellen nach Uster
1858 Eisenbahnstrecke wird nach Wetzikon verlängert
1889 Bau des Krankenhauses
1897 Elektrizitätswerk Uster, Gründung
26. Mai 1909 Inbetriebnahme der ersten elektrischen Strassenbahn
1909 Strassenbahn Uster-Oetwil geht in Betrieb
1949 Das Aus für die Uster-Oetwil-Bahn
1957 Bau der neuen Kläranlage von Uster
23. Juni 1962 Eröffnung des Stadthauses
1985 Eröffnung der Doppelspur Wallisellen-Uster
27. Mai 1990 Eröffnung der S-Bahn Zürich
27. Mai 1995 Einweihung «Nashorn-Kreisel»
26. Sept. 1997 Einweihung «Wasserspiel-Kreisel»