Willkommen auf der Website der Gemeinde Uster



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

BREITE BEVÖLKERUNGSBEFRAGUNG FÜR DIE ORTSPLANUNG «STADTRAUM USTER 2035»

Weiterführende Informationen http://stadtraum.uster.ch

Die Stadt Uster revidiert ihre Ortsplanung. Im Rahmen des Projekts «Stadtraum Uster 2035» wird ein Stadtentwicklungskonzept erarbeitet sowie die Richt- und Nutzungsplanung überarbeitet. Die Grundlage dafür bildet eine breit angelegte Bevölkerungsbefragung, die im April 2017 stattfindet. In verschiedenen Quartieren und Aussenwachten können Interessierte ihre Bedürfnisse einbringen und mit Verantwortlichen aus Stadtrat und Verwaltung diskutieren.

Wie soll sich die Stadt Uster in den kommenden 20 Jahren baulich entwickeln? Wie kann eine stadtgerechte Mobilität sichergestellt werden? Auf diese und weitere Fragen wird das Projekt «Stadtraum Uster 2035» Antworten liefern. Im Rahmen dieses Projektes überarbeitet die Stadt ab diesem Jahr die Ortsplanung. Hierzu wird ein Stadtentwicklungskonzept verfasst und darauf aufbauend die kommunale Richt- und Nutzungsplanung überarbeitet. Die Basis für die neue Ortsplanung bildet eine breit angelegte Bevölkerungsbefragung.

Bevölkerungsbefragung: Ihre Meinung zählt
Als Grundlage für die Planung der Ortsplanungsrevision dienen auch die vielfältigen Bedürfnisse der Menschen, die hier wohnen, arbeiten, einkaufen, zur Schule gehen oder die Freizeit verbringen. Stadtpräsident Werner Egli sagt: «Wir möchten, dass die direkt Betroffenen die Möglichkeit haben, ihre Stadt mitzugestalten. So stellen wir sicher, dass Uster weiterhin eine Stadt mit hoher Lebensqualität bleibt.» Aus diesem Grund beginnt das Projekt mit einer breit angelegten Befragung der Bevölkerung. Vom 3. bis zum 12. April 2017 werden die Projektverantwortlichen aus Stadtrat und Stadtverwaltung in verschiedenen Quartieren und Aussenwachten von Uster präsent sein, um der Bevölkerung den Planungsprozess zu erläutern, Fragen zu beantworten und durch den Fragebogen zu leiten (Termine und Standorte: siehe Box). Am 8. April 2017 von 10 bis 16 Uhr wird die Befragung von Stadtpräsident Werner Egli, Sozialvorsteherin Barbara Thalmann und Bauvorsteher Thomas Kübler durchgeführt. Der Fragebogen kann vom 29. März bis zum 23. April 2017 auch online unter stadtraum.uster.ch ausgefüllt werden.

Fundierte Ortsplanung dank grosser Partizipation
Mit der breit angelegten Befragung sollen möglichst viele Rückmeldungen aus der Bevölkerung gesammelt werden, die dann bei der Überarbeitung der Ortsplanung berücksichtigt werden können. Je mehr Bedürfnisse in die Planung einfliessen, desto fundierter kann die künftige Entwicklung von Uster geplant werden. Die Resultate der Bevölkerungsbefragung werden voraussichtlich Ende Mai 2017 vorliegen.

TERMINE UND STANDORTE DER BEVÖLKERUNGSBEFRAGUNG

Montag, 3. April 2017
12.00–15.00 UhrNiederuster: Volg Krämeracker
  
Mittwoch, 5. April 2017
9.00–11.30 UhrRehbüel-Hegetsberg: Gärtnerei Wagerenhof
12.30–15.00 UhrNänikon: Brunnen vor Volg
16.30–18.00 UhrNiederuster: Niederuster Post/Volg
  
Freitag, 7. April 2017
8.30–11.00 UhrKirchuster: Stadtplatz
12.30–15.00 UhrKirchuster: Stadtpark vor Landihalle
16.00–18.30 UhrKirchuster: Bahnhofsbrunnen
  
Samstag, 8. April 2017
10.00–16.00 UhrKirchuster: Gerichtsstrasse-Webernstrasse. Befragung mit Stadtpräsident Werner Egli, Bauvorsteher Thomas Kübler und Sozialvorsteherin Barbara Thalmann
  
Montag, 10. April 2017
9.00–11.00 UhrOberuster-Nossikon: Volg
13.00–15.00 UhrRiedikon: Tankstelle
16.30–18.30 UhrWermatswil: Bushaltestelle Post
  
Mittwoch, 12. April 2017
9.00–11.00 UhrGschwader: Gärtnerei Ackermann
12.00–15.00 UhrKirchuster: Stadtpark vor Landihalle
16.30–19.00 UhrOberuster-Nossikon: Coop



Online-Fragebogen
Der Fragebogen kann vom 29. März bis 23. April 2017 auch online auf der Website der Stadt Uster ausgefüllt werden: stadtraum.uster.ch oder über den Link unten als PDF-Dokument geladen und in ausgedruckter Form bearbeitet und eingesandt werden an
nadine.kaspar@uster.ch

oder per Post an:
Stadt Uster, Stadtraum 2035, c/o Nadine Kaspar, Postfach 1442, 8610 Uster

Bevölkerungsbefragung
Stadtplaner Patrick Neuhaus (l.) und Nadine Kaspar, Raumplanerin, vor dem «Stadtraum-Mobil»

Dokument Fragebogen Stadtraum 2035 (pdf, 819.7 kB)


Datum der Neuigkeit 28. März 2017

Stadt Uster

  • Bahnhofstrasse 17
    8610 Uster
    Telefon 044 944 71 11

Öffnungszeiten

  • Mo, Di, Do:
    8.00–11.30 / 13.30–16.30
    Mi: 8.00–11.30 / 13.30–18.30
    Fr: 8.00–15.30 durchgehend,
    Schalter EG Stadthaus 7.00–15.30