Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
top

USTER: Eule in Notlage

Um zirka 10:20 Uhr (05.10.2017) ging bei der Einsatzzentrale die Meldung ein, dass sich eine Eule am Ufer des Greifensees in einer Schnur verfangen habe. Die Stadtpolizei und der Tierrettungsdienst rückten unverzüglich aus und konnten die verletzte Eule bergen.

Nachdem eine besorgte Bürgerin der Polizei mitteilte, dass sich eine Eule auf einem Baum in der Nähe des Seeufers in einer Schnur verfangen habe, rückten die Stadtpolizei Uster und der Rettungsdienst des Tierheims Pfötli zum Strandweg in Uster aus.

Vor Ort fanden sie die Eule, welche der Art der Waldohreulen angehört, an einem Ast hängend vor. Bei näherem Hinsehen war zu erkennen, dass sich ein Flügel in einem Silch verfangen hat. Die Eule hing hilflos in der Luft, weshalb ein schnelles Handeln gefragt war.

In der Folge gelang es den uniformierten Helfern, den Silch durchzuschneiden und die Eule mit Hilfe des Tierrettungsdienstes erfolgreich zu bergen. Die Eule musste aufgrund des verletzten Flügels ins Tierspital Zürich gebracht werden.

Sicherheits- und Verkehrspolizei der Stadtpolizei Uster
Enis Feratovic, Dienstchef
044 944 76 66
Eule hängt an einem Silch an einem Ast
 
Dokumente Downloadbild_mit_Quellenangabe.JPG (JPG, 785.8 kB)
Downloadbild_mit_Quellenangabe_Stapo.jpg (jpg, 943.0 kB)


Datum der Neuigkeit 5. Okt. 2017