Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
top

Stadtwanderung zum Thema Obstbäume

Die Stadt Uster lädt zusammen mit dem Verein «Uster plus» zur Stadtwanderung 2018 ein. Sie wird am Samstag, 22. September 2018 durchgeführt und widmet sich dem Thema Obstbäume.

Obstbäume, vor allem die Hochstammobstbäume, prägten über Jahrhunderte das Stadtbild von Uster. Wie überall in der Schweiz ist ihr Bestand im Zuge von Siedlungswachstum und Rationalisierung der Landwirtschaft auch in der Stadt Uster zurückgegangen. Trotzdem sind auf Ustermer Gemeindegebiet noch immer wunderschöne Obstbäume zu finden, die neben dem landwirtschaftlichen Ertrag auch für die Artenvielfalt von grosser Bedeutung sind. Die Leistungsgruppe Natur, Land- und Forstwirtschaft der Abteilung Bau lädt zusammen mit dem Verein Uster plus zur informativen Stadtwanderung zum Thema «Obstbäume in Uster» ein.

Die Wandergesellschaft besammelt sich am Samstag, 22. September 2018, um 09.00 Uhr, an der Berglistrasse 24, auf dem Hof der Familie Keller in Riedikon. Nach einer kurzen Begrüssung werden die Teilnehmenden für die Wanderung in Gruppen aufgeteilt. Die Wanderung zwischen den einzelnen Posten ist für jedermann gut machbar.

Vier Posten

An insgesamt vier Posten werden die vielfältigen Vorteile von Obstbäumen für die Natur- und Kulturlandschaft vorgestellt. Obstbäume bereichern das Landschaftsbild und bieten Lebensraum für viele heimische Arten. Der Biologe Daniel Winter wird an einem Posten einen Einblick in die Bedeutung der Obstbäume als Lebensraum und die Nutzung der Kulturlandschaften mit Obstbäumen geben. Hier erfahren die Teilnehmer, welche Vögel in alten Obstbäumen leben und welche Tiere von einzelnen Bäumen im offenen Feld profitieren.

Obstbäume sind nach wie vor auch wichtige Erwerbsquelle für die Landwirte. Gleich an zwei Posten wird dieses Thema deshalb näher vorgestellt: Willi Keller spricht über den Erwerbsobstbau auf seinem Hof, die Produktionsabläufe und die Endprodukte. Er wird die Verarbeitung von Äpfeln eingehend näher bringen. Die Wiederentdeckung der Obstbäume wird auf dem Hof der Familie Keller diskutiert. Vorgestellt werden alte und neue Obstsorten wie auch die Herausforderungen, die der Anbau von Obstbäumen stellt. Am vierten Posten können Produkte verschiedener Obstsorten von Göpf Mülli degustiert werden, sozusagen als kleiner Apéro vor dem Mittagessen. Um 12.00 Uhr laden die Stadt Uster und der Verein «Uster plus» alle Wanderinnen und Wanderer herzlich zum wohlverdienten Mittagessen ein – natürlich hergestellt aus regionalen Produkten. Der Verein Uster Plus wird zudem mit einem Verkaufsstand vor Ort sein (nur Barzahlung möglich).

Wichtige Informationen

Anmeldung bis Montag, 17. September 2018, bitte an: bau@uster.ch oder Telefon 044 944 72 61. Die Stadtwanderung findet bei jeder Witterung statt. Die Teilnehmenden sollten gut zu Fuss sein.

Die Teilnahme an der Stadtwanderung ist kostenlos.

Da an diesem Tag auch der Greifenseelauf stattfindet, empfiehlt sich die Anreise mit dem Velo oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus 842 bis zur Haltestelle «Riedikon, Dorf», Abfahrt Bahnhof Uster 08.30 Uhr. Der Fussweg wird ab hier ausgeschildert. Parkplätze sind keine vorhanden.


Obstbäume
 

Dokument Inserat_116_x_164_mm_Stadtwanderung_20180904.pdf (pdf, 1930.1 kB)


Datum der Neuigkeit 10. Sept. 2018