Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
top

Mehr Zweiradabstellplätze am Bahnhof

Mit der Erhöhung der Perronanlagen beim Bahnhof Uster sind Veränderungen beim Velopark Ost verbunden. Neu werden die Veloabstellplätze zeitlich bewirtschaftet, und entlang der Bankstrasse stehen Abstellplätze für Motorräder zur Verfügung.

Derzeit erhöhen die SBB die Perrons am Bahnhof. Deswegen wurde bei der Veloabstellanlage Ost die erste Reihe der Veloständer entlang des Perrons 1 aufgehoben. Als Sofortersatz haben die SBB auf der Seite Bankstrasse provisorische Veloabstellplätze eingerichtet.

Zusätzlich wurden entlang der Bankstrasse Motorradabstellplätze markiert. Diese können direkt von der Strasse her angefahren werden und entlasten die Veloabstellanlage, die neu ausschliesslich für Fahrräder zur Verfügung steht. In der Veloabstellanlage parkierte Motorräder werden künftig gebüsst.

Parkzeit auf 48 Stunden beschränkt
Der Velopark Ost liegt in unmittelbarer Nähe zum Perron 1 und ist deswegen äusserst beliebt. Damit diese Abstellplätze den täglich reisenden Zugpassagieren zur Verfügung stehen und nicht von langzeitparkierten Velos blockiert werden, wird für den Velopark Ost eine Parkzeitbeschränkung eingeführt. Die Parkzeit ist auf maximal 48 Stunden beschränkt. Somit darf das Velo höchstens zwei Tage lang stehen gelassen werden. Die neue Regelung ist bei der Abstellanlage seit vergangener Woche signalisiert und wird von der Stadtpolizei Uster kontrolliert und durchgesetzt. Länger als 48 Stunden abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abtransportiert und können bei der Stadtpolizei gegen Bezahlung einer Gebühr von 50 Franken ausgelöst werden. Auskunft über eingesammelte Fahrräder erteilt die Stadtpolizei unter der Telefonnummer 044 944 72 92. Nicht abgeholte Fahrzeuge werden verwertet oder entsorgt.

Bis September 2018 unterstützen Mitarbeiter des Vereins also! die Bewirtschaftungsmassnahmen morgens zu den Pendlerzeiten (7 bis 9 Uhr). Sie helfen mit, die Ordnung im Velopark Ost zu verbessern; sie weisen auf freie Abstellplätze hin und platzieren falsch parkierte Velos um.

Wer sein Fahrrad länger als zwei Tage am Bahnhof Uster abstellen möchte, kann dies in den zahlreichen anderen Parkierungsanlagen rund um den Bahnhof tun, wo die Parkzeit nicht beschränkt ist.


Neue Veloabstellplätze
 

Datum der Neuigkeit 2. Juli 2018