Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Uster



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
top

Siegerprojekt für das Restaurant an der Schifflände steht fest

Acht Planungsteams haben im Wettbewerbsverfahren Lösungsansätze präsentiert, wie das vorgesehene Restaurant an der Schifflände in Niederuster aussehen könnte. Der siegreiche Entwurf stammt vom Team «Fiechter & Salzmann Architekten» und «Andreas Geser Landschaftsarchitekten».

An der Sitzung vom 30. Mai 2016 hatte der Gemeinderat Uster die Änderung des Planes der öffentlichen Bauten und Anlagen im Gebiet «Schifflände/Strandbad», Niederuster, festgesetzt. In der Zwischenzeit hat der Kanton die Teilrevision genehmigt. Die von der Planungsgruppe Region Zürcher Oberland (RZO) und vom Gemeinderat Uster festgesetzten Richtpläne im Gebiet «Schifflände» schaffen die Voraussetzungen, dass der Buswendeplatz auf das nördlich angrenzende Grundstück verlegt und ein neues Restaurant realisiert werden kann.

Für die Umsetzung wurde ein Projektwettbewerb ausgeschrieben. Aus 86 Bewerbungen hat die Jury, zusammengesetzt aus Fach- und Sachjuroren, acht Teams ausgewählt, die aus Architekten und Landschaftsarchitekten bestanden.

Die acht Teams hatten die nicht einfache Aufgabe, eine Lösung zu präsentieren, wie auf dem begrenzten Perimeter an der Schifflände ein neues Restaurant samt öffentlicher WC-Anlage, eine kleine Parkanlage sowie eine Bushaltestelle mit Wendeplatz untergebracht werden können.

Alle beauftragten Teams haben am 21. September 2017 ihre Wettbewerbsbeiträge eingereicht; im November 2017 konnte die Jury deren Konzepte beurteilen. Nach einer umfassenden Auseinandersetzung mit den Arbeiten hat die Jury das Projekt «Umbrella» des Planungsteams «Fiechter & Salzmann Architekten», Zürich, und «Andreas Geser Landschaftsarchitekten», Zürich, mit dem 1. Rang ausgezeichnet und dem Stadtrat die Weiterbearbeitung dieses Projekts empfohlen. Das geplante Restaurant vereint die verschiedenen Anforderungen des Architekturprogramms unter einem Dach und wird zur allseitig orientierten Drehscheibe an der Schifflände.

Der Stadtrat hat an der Sitzung vom 6. Februar 2018 das weitere Vorgehen beschlossen. Neben dem Neubau des Restaurants mit einer Gartenwirtschaft, dem Buswendeplatz sowie der Parkanlage müssen auch die Kanalisationsleitungen im Gebiet «Schifflände» umfassend saniert werden. In einem nächsten Schritt wird das Siegerteam beauftragt, das Bauprojekt auszuarbeiten.

Präsentation des Siegerprojekts
Stadtpräsident Werner Egli und Architektin Gundula Zach, beide Jurymitglieder, präsentieren der Bevölkerung das Resultat des Projektwettbewerbs «Restaurant Schifflände Uster». Das Siegerprojekt wird von Architekt René Salzmann, Projektverfasser, vorgestellt. Bei dieser Gelegenheit sind interessante Einzelheiten zu erfahren, und es werden auch Fragen beantwortet.

Die öffentliche Präsentation findet am Montag, 9. April 2018, um 18.00 Uhr im Gebäude Stadtmodell, Dammstrasse 7, 2. Obergeschoss (Zugang über Oberlandstrasse 80), Uster, statt. Anschliessend bleibt das Siegerprojekt vom Dienstag, 10. April 2018, bis Freitag, 27. April 2018, dort ausgestellt. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Abteilung Bau geöffnet: Montag bis Donnerstag: 08.0011.30 Uhr/13.3016.30 Uhr sowie Freitag: 08.0014.00 Uhr durchgehend.

Datum der Neuigkeit 4. Apr. 2018